50 Jahre Zauchenseehof - Jubiläumsfeier

News

Feste feiern wie sie fallen – 50 Jahre Walchhofer

Wo man als Gast kommt und als Freund wiederkehrt

Feste feiern wie sie fallen – 50 Jahre Walchhofer

„Was fällt einem zum Namen Walchhofer zu allererst ein“, fragte Salzburgs Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer am Freitagabend im Hotel Zauchenseehof, wo die Walchhofer-Familien mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Freunden und Geschäftspartnern das 50-Jahr-Jubiläum ihrer Tourismusbetriebe gefeiert haben. Die Antwort auf seine Frage hat sich der Landeshauptmann spontan selbst gegeben: „Zuerst fällt mir die Kraft der Familie ein, der Zusammenhalt, ausgehend von den Pionieren Rupert und Maria Walchhofer. Dann kommt mir die enge Verknüpfung mit dem Skisport in den Sinn, verbunden mit dem Unternehmergeist der Walchhofers. Und natürlich die Leidenschaft für Gastronomie und Tourismus. Mit solchen Familien im Land ist der Erfolg garantiert“, meinte Wilfried Haslauer, der die Walchhofers als „Aufbau- und Fortführ-Generation“ bezeichnete: Tief verwurzelt in einer traumhaft-schönen Landschaft in Altenmarkt-Zauchensee, und zugleich weltoffen!

50-Jahre Jubiläumsfilm

Die Walchhofer-Tourismusbetriebe mit dem Stammhaus Zauchenseehof feiern das 50 Jahre Jubiläum. Es wird gemeinsam mit Freunden, Nachbarn, Wegbegleiter und Ehrengästen wie dem Landeshauptmann von Salzburg Dr. Wilfried Haslauer im Zauchenseehof gefeiert.

Als Bürgermeister von Altenmarkt mache es ihn stolz, sagte Rupert Winter, den Walchhofer-Tourismusbetrieben zum 50er gratulieren zu dürfen. „Denn Familienbetriebe wie jener der Walchhofers sind das Rückgrat, auf dem die Wirtschaft aufbaut.“

Als Überraschungsgast der ersten Stunde hatte Ulrich Mayer die Einladung zur Jubiläumsfeier gerne angenommen. Der Deutsche hatte am Stefanitag 26. Dezember 1968 mit dem Skiverein Kirchheim-Teck den Zauchenseehof betreten. Und er erinnert sich: „Schon die Anreise war abenteuerlich, die Außenwände noch nicht verputzt, die Liftanlagen von den Launen der Natur abhängig. Aber das Essen war schon immer Spitze“, verriet Ulli Mayer, der sich noch gut an den „ersten Einkehrschwung“ erinnert und vom Gast zum Freund der Walchhofer-Familien geworden ist. Einer mit viel Humor, wenn er sagt: „Es ist toll, hier der erste Gast gewesen zu sein. Der letzte möchte ich nicht sein.“

Einen tollen Auftritt hatte beim Jubiläumsfest auch die junge Generation. Stefanie, die 17-jährige Tochter von Rupert und Ingrid Walchhofer, und Hannah, die 16-jährige Tochter von Abfahrts-Weltmeister Michael und Barbara, stellten ihr Talent als Interviewerinnen ihrer Großeltern Rupert und Maria zur Schau! Und sie entlockten Opa Rupert ein Geheimnis: „Schon im Jahr 1954, damals war ich erst zehn Jahre alt, hat mich mein Vater motiviert mit den Worten: „Bub, es gehört mal was gemacht in Zauchensee.“

Gesagt, getan! Opa Rupert und Oma Maria, die heuer schon einen 50er gefeiert haben, nämlich ihren 50. Hochzeitstag, sind mächtig stolz auf ihre Kindern und Enkelkinder. Und das schönste Kompliment hörten Eltern und Großeltern aus dem Munde ihrer Kinder: „Selbst im größten Trubel in der Hochsaison habt Ihr Euch immer Zeit genommen für uns.“ Die extreme Kraft der internen Verbundenheit als Erfolgsgeheimnis der Walchhofers, die ihren Gast in den drei Hotels Zauchenseehof, Zauchensee Zentral und Sportwelt spüren lassen, dass er zur Familie gehört. Die Leidenschaft, den Gästen „Heimat zu geben“, ist hier allerorten spürbar!

50 Jahre Walchhofer Jubiläums-Broschüre

Neuigkeiten aus Zauchensee

Weitere News entdecken

Bei uns ist immer was los! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie, was es rund um das Familienhotel Zauchenseehof im Salzburger Land Neues gibt. Veranstaltungen, Berichte, Events und besondere Angebote.

Urlaub für die ganze Familie

Erfahren Sie mehr über
das Familienhotel
Zauchenseehof

+43 6452 4012

zauchenseehof@walchhofer.at

Hotel Zauchenseehof, Familie Walchhofer
Zauchensee 12, 5541 Altenmarkt
Salzburger Land - Österreich